Online-Vortrag

Migration und Kulturtransfer zwischen Deutschland und dem albanischen Westbalkan

Vortragende: Dr. Lumnije Jusufi, HU Berlin

Bamberger Kolloquium Europas Südosten - Migration und Kulturtransfer zwischen Deutschland und dem albanischen Westbalkan
 

Der Vortrag thematisiert den Kulturtransfer aus Deutschland in den albanischen Westbalkan durch in Deutschland lebende albanische Migranten_innen. Im Fokus stehen Kosovo und Mazedonien, denn die Beziehungen und Kontakte zwischen Ex-Jugoslawien und Deutschland haben diesen Transfer maßgeblich geprägt. Im Kosovo entstand auch durch die hohe Anzahl an zurückgekehrten Flüchtlingen ein größeres Angebot und größere Nachfrage deutscher Kultur. Der Blick auf die albanische Migration erlaubt einen direkten Vergleich zwischen Albanien und Ex-Jugoslawien anhand der gleichen Sprechergruppe und macht somit die migratorische Relevanz dieses Transfers deutlich.

Dr. Lumnije Jusufi habilitiert zurzeit an der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Studie zu einer Grenzregion zwischen Albanien und Nordmazedonien. Sie ist Albanologin mit Schwerpunkt Soziolinguistik, wobei die Migrationsforschung einen wichtigen Schwerpunkt ihrer Forschung bildet. Aktuell leitet sie an der HU Berlin ein von BMBF gefördertes Projekt zum Vortragsthema. Sie ist Dozentin an der HU Berlin, an der TU Dortmund und an einigen südosteuropäischen Universitäten.

 

Zugang:

https://uni-bamberg.zoom.us/j/99374503086 

Meeting-ID: 993 7450 3086

Kenncode: #Transfer1

 

Am 08.06.2021, 18:00 Uhr

Ort: Zoom

ZS BambergNordmazedonienKosovoAlbanienMigration / FluchtKunst / Kultur